Angebote zu "Single" (647.388 Treffer)

Green Man Press English Baroque Songs-1 - Mediu...
18,45 €
Reduziert
17,53 € *
zzgl. 4,79 € Versand

Für hohe oder mittlere Singstimme & B. c., herausgegeben von Timothy Roberts. Der Band enthält Lieder des späten 17. Jahrhunderts von D. Purcell (Alas! When charming Sylvia’s gone), Eccles (Cease of Cupid to complain), Clarke (Jocky was as brisk and blithe), Barrett (A Song call’d The Pilgrim), Carey (Happy the youthful swain), Anonymus (The Siren of the Stage), Lampe (The Declaring Lover), Harris (Could I the lovely Celia move), Leveridge (Who is Silvia) und Boyce (O nightingale). Green Man Press • Ausgabe für mittlere Stimme [a–f’’]

Anbieter: Woodbrass.com
Stand: 29.04.2019
Zum Angebot
Teeling Single Malt 0,70 L/ 46.00%
38,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(55,64 € / je Liter)

Ein Whiskey, intensiv wie Irland selbst Irland und Dublin im Besonderen blicken auf eine lange Whiskey-Tradition zurück. 1782 legte Walter Teeling den Grundstein für inzwischen 230 Jahre Whiskey-Geschichte der Teeling Familie. Heute führen seine Nachfahren, Jack und Stephen Teeling, diese Tradition fort, indem sie Anfang des neuen Jahrtausends die seit 125 Jahren erste Whiskey-Destillerie in Dublin eröffneten. Mit traditionellem Handwerk und altem Wissen bringt diese unabhängige Brennerei in ihren limitierten Abfüllungen die spannende Vielfalt der irischen Whiskeys zurück. Der Teeling Single Malt nun ist ein Blend ausschließlich aus Malt Whiskeys und beinhaltet unter anderem Malts, die in Sherry-, Port-, Madeira-, Weißer Burgunder- und Cabernet Sauvignon-Fässern reifte. Bernsteinfarben, präsentiert er sich in der Nase intensiv, voll und saftig, mit Melone, Feige, Traubensaft, begleitet von frischer Malzigkeit und süßem, cremigen Butterkaramell, dazu Milchschokolade und ein Hauch Zitrus. Dem Gaumen begegnet er vielschichtig, grazil, mit einer exzellent ausbalancierten Mischung aus Früchten, Dörrobst, dazu frische Zitrus-Aromen, die im Hintergrund ergänzt werden mit würzigem Zimt, Vanille, Nelke mit einem Hauch weißen Pfeffer. Darunter scheinen safte Erdbeer-Aromen hindurch, bevor der Teeling Single Malt langsam ausklingt, mit beeriger Süße und Eichenholz in perfektem Gleichgewicht. Geruch: intensiv und voll, Melone, Feige, Traubensaft und frisches Malz, dazu süßes, cremiges Butterkaramell und Milchschokolade mit dem dezentesten Hauch Zitrus Geschmack: grazil und vielschichtig, exzellent balanciert mit Früchten, Dörrobst, frischem Zitrus und Gewürzen (Zimt, Vanille, Nelke, weißer Pfeffer), darunter zarte Erdbeere Abgang: lang, wohlbalanciert zwischen beeriger Süße und Eichenholz

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Glendalough 7 Jahre Black Pitts Single Malt 0,7...
36,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(52,79 € / je Liter)

Whiskey und Porter – man mag sich In der Glendalough Destillerie nun, 40 km südlich von Dublin in den Wicklow Moutains gelegen, haben sich seit einiger Zeit fünf Freunde zum Ziel gesetzt, die lange und reiche Tradition der Iren im Whiskey-Brennen wieder aufleben zu lassen, und neue, zeitgemäße Brände mit altem Wissen und altem Handwerk herzustellen. Der „Glendalough Black Pitts´´ ist ein Paradebeispiel für die gelungene Kombination von Traditionsbewußtsein und Kreativität der heutigen Zeit. Aus gemälzter Gerste doppelt destilliert, reifte der Whiskey zunächst in frischen amerikanischen Bourbon-Fässern, bevor er ein Jahr lang in ehemaligen Black Pitts Porter-Fässern aus Dublins 5 Lamps Brauerei lagerte. Abgefüllt wurde nicht kühlfiltriert und mit 46 Vol% Alkoholgehalt. Golden Bernstein-farben, begegnet er der Nase intensiv süß, mit Butterkaramell und Äpfeln, dazu zarte Milchschokolade und cremiges Vanille-Eis. Am Gaumen dann zeigt er sich rund und weich mit dunklen Aromen von Schokolade, Kakao und Butterkaramell, dazu fein-fruchtige Orangen und Obst-Kompott, vermengt mit fein-pfeffriger Nelken-Würze, die diesen „Glendalough Black Pitts´´ in einen langanhaltenden, von geröstetem Eichenholz und süßem Kaffee durchzogenen Abgang begleitet. Geruch: intensiv süß, Butterkaramell, Äpfel, zarte Milchschokolade, cremiges Vanille-Eis Geschmack: rund, weich, Schokolade, Kakao, Butterkaramell, fein-fruchtige Orangen, Obst-Kompott, fein-pfeffrige Nelken-Würze Abgang: langanhaltend, geröstetes Eichenholz, süßer Kaffee

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Balvenie 12 Jahre Single Barrel (Cask Nummer ab...
54,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(78,50 € / je Liter)

Mitten aus dem Herzen der Speyside Im Herbst 1886 fand auf einem Feld neben dem alten „Balvenie Castle´´ die Grundsteinlegung für die Balvenie Destillerie statt. Die Idee, den Plan und die Ausführung ging aus von William J. Grant, demselben Mann, der auch die Glenfiddich Destillerie gründete. Auch heute noch findet man diese Balvenie Destillerie im Herzen der Speyside im Städtchen Dufftown, etwas unterhalb von Glenfiddich, und auch heute noch teilt man sich Dinge wie Wasserquelle (Robbie Dubh), Küfer und Master Distiller. Seit 1957 brennt man in Balvenie mit vier Brennblasen, die beiden ursprünglichen stammten von Lagavulin bzw. Glen Albyn, inzwischen hat man auf neun Brennblasen ausgebaut. Gemälzt wird zu einem kleinen Teil noch vor Ort selbst, der für das Darren der gemälzten Gerste verwendete Torf wird handgestochen und stammt aus der näheren Umgebung. Der „Balvenie 12 Jahre Single Barrel´´ erschien 2013 und ergänzt die etwas ältere, 15-Jährige Einzelfass-Abfüllung. Der Whisky für diesen 12-Jährigen reifte ausschließlich in First Fill Bourbon-Fässern. Jede Flasche ist Teil einer Charge, die selten mehr als 300 Flaschen umfasst, die Alle aus demselben Fass abgefüllt wurden. Goldgelb in der Farbe, begegnet er der Nase süß und reichhaltig, mit einer würzig-wohlbalancierten Mischung verschiedenster Gewürze und Eichenholz. Dazu gesellen sich Anklänge an Ahornsirup, etwas Vanille, süßer Kaffee und dunkle Schokolade. Am Gaumen dann zeigt er sich kräftig, mit vollem Körper, Piment und karamellisierte Apfelspalten im Vordergrund. Darunter finden sich Fruchtkompott, Zimt, etwas Nelke, Vanille und Biskuit, untermalt von cremigem Karamell, das diesen 12-jährigen Balvenie in seinen langanhaltend süß-würzigen Abgang begleitet. Geruch: süß und reichhaltig, würzig, dabei wohlbalanciert, Eichenholz, Ahornsirup, Vanille, süßer Kaffee und dunkle Schokolade Geschmack: kräftig, mit vollem Körper, Piment, karamellisierter Apfel, Fruchtkompott, Zimt, Nelke, Vanille, Biskuit und cremiges Karamell Abgang: langanhaltend, süß und würzig

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Teaninich Jahrgang 2007 10 Jahre The Ultimate S...
38,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(55,64 € / je Liter)

Schöne und vergleichsweise seltene Abfüllung Erbaut 1817 von Captain Hugh Monroe auf dessen Landsitz in Alness, war die Teaninich Destillerie eine der ersten legalen Brennereien Schottlands. Über die Jahre wurde die Destillerie mehrfach umgebaut, 1962 verdoppelte man die Anzahl Brennblasen von zwei auf vier Stück und 1970 entstand in unmittelbarer Nachbarschaft eine neue Brennerei mit sechs Brennblasen, Teaninich A-Side. Beide Brennereien produzierten bis zur Stilllegung der Teaninich B-Side 1984 gemeinsam. 1999 ließ man die alte Teaninich B-Side abreißen. Als einzige Brennerei Schottlands hat Teaninich seit dem Jahr 2000 eine Maischefilter-Presse, kommt daher ohne Maischebottich aus und produziert eine klare Gärbrühe. 2013 verkündete „Diageo´´ man werde Teaninich erneut renovieren und neben der alten eine neue Brennerei mit 16 Brennblasen errichten. Das Meiste des bei Teaninich produzierten Whiskies fließt ein in die verschiedenen „Johnnie Walker´´ Blends. Ab und an trifft man auf einen der ganz wenigen, unabhängig abgefüllten Teaninichs, so wie diesen hier aus der „The Ultimate Collection´´ der beiden Niederländer Han und Maurice van Wees. Die Beiden füllen seit 1994 unter dieser Bezeichnung ihre besten Whiskyfässer nicht kühlfiltriert und ungefärbt ab. Dieser zehn Jahre alte Teaninich wurde am 22.11.2007 destilliert und anschließend in einem Bourbon Hogshead mit der Nummer 702712 gelagert, bevor am 29.01.2018 lediglich 389 Flaschen mit kräftigen 46 Vol% Alkoholgehalt abgefüllt wurde. Hell golden in der Farbe begegnet er der Nase fein süß mit reifen Äpfeln und milden, exotischen Früchten. Am Gaumen dann zeigt er sich seidig weich, mit weihnachtlich anmutenden Gewürz-Aromen und frischen Lebkuchen, etwas Kaffee und Trockenobst, die diesen Teaninich aus dem Jahr 2007 in einen anhaltenden, cremig-süßen Abgang begleiten. Geruch: fein süß, reife Äpfel, milde exotische Früchte Geschmack: seidig, weich, weihnachtlich würzig, Lebkuchen, etwas Kaffee, Trockenobst Abgang: anhaltend, cremig, süß

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Knappogue 12 Jahre Single Malt 0,70 L/ 43.00%
32,99 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(47,13 € / je Liter)

Malz & Frucht im Einklang Mit der Einführung des Knappogue Castle 12 Jahre führt die Familie Andrews die Tradition fort, Irish Single Malts von außergewöhnlicher Qualität zu produzieren. In diesem Whisky spürt man die Leidenschaft für Perfektion. Auch das neue Design spiegelt den Wandel der Destillerie wieder. Das Frontetikett gibt nun Klarheit über das Alter des Destillats sowie den Hinweis, dass kein Farbstoff zugefügt wird. Im Glas erinnert der 12 jährige Knappogue Castle mit seiner strohgelben Farbe eher an einen reinen Muskadet Weißwein. Das Aroma eröffnet mit reichlich Bisquits und malzigen, körnigen Noten, wie sie in einem Müsli enthalten sind. Nach kurzem Luftkontakt entwickelt sich eine faszinierende Pfeffer- und Gewürznote. In den ausgewogenen Geschmack geht es mit konzentriert malzigen Noten und schönen, fruchtigen Elementen (Aprikosen und Zitrus). Marshmallows, brauner Zucker, holzige Vanille und Marzipan lösen die malzigen Noten ab und verleihen dem zarten Geschmack einen süßen Touch. Elegante verabschiedet sich dieser Knappogue Single Malt in einem langen Finale mit leicht holzigen, süßen und fruchtigen Noten. Geruch: Bisquits, malzig, körnig, Müsli, Pfeffer- & Gewürznote Geschmack: konzentriert malzig, ausgewogen, fruchtig, Aprikose & Zitrus, süß, Marshmallows, brauner Zucker, holzige Vanille & Marzipan Abgang: lang anhaltend, elegant, leicht holzig, süß & fruchtig

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Caol Ila Jahrgang 2007 8 Jahre The Ultimate Sin...
57,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(82,79 € / je Liter)

Seltene Abfüllung aus dem Serry-Fass! Caol Ila, gälisch für in etwa „Meerenge von Islay´´ bzw. „Islay Sound´´, ist eine der acht Brennereien der Insel Islay. Sie liegt im Osten der Insel direkt an der Küste des Islay Sound, der die beiden Inseln Islay und Jura trennt. Gegründet 1846 von einem Hector Henderson, hat Caol Ila eine recht bewegte Geschichte hinter sich, mit mehreren Phasen der Stilllegung und zahlreichen Besitzerwechseln. Heute gehört sie zu Diageo. 1972 wurden die alten Gebäude der Brennerei abgerissen und an selber Stelle eine neue, größere Brennerei nach dem Design von George Leslie Darge erbaut. Gleichzeitig erhöhte man die Anzahl der Brennblasen von vormals zwei auf sechs Stück, mit denen heute jährlich gut 6 Millionen Liter Alkohol produziert werden. Das Wasser dazu stammt aus dem Loch nam Ban, die gemälzte Gerste mit durchschnittlich 30 ppm Phenol-Gehalt, bezieht man von Port Ellen Maltings. Neben eigenen Lagerhäusern benutzt man auch die alten Lagerhäuser der Lochindaal Brennerei bei Port Charlotte mit.Das Meiste des produzierten Whiskies fließt in verschiedene Blends, Reifung in Sherry Fässern ist rar, was Abfüllungen, wie diese Jahrgangsabfüllung von „The Ultimate Whisky Company´´ recht begehrt macht. Hinter der „The Ultimate Whisky Company´´ stehen zwei Niederländer, Han und Maurice van Wees, die unter dieser Bezeichnung ihre besten Whiskyfässer nicht kühlfiltriert und ungefärbt abfüllen. So auch diesen limitierten Caol Ila aus einem Refill Sherry Butt. In der Farbe an helles Stroh erinnernd, besticht er in der Nase mit einer intensiven Mischung aus Zitrus-Früchten und grünen Äpfeln, dazu Dörrobst, Rosinen, begleitet von trockenem Gras, Torfrauch und einem Hauch Leim. Dem Gaumen begegnet er zuvorderst mit Meersalz, darunter liegen salzige Lakritze, und Zitrus-Früchte, begleitet von Anklängen an schwarzen Pfeffer, Grapefruit, dazu etwas Eichenholz, Äpfel und ganz zuletzt süße, saftige Rosinen, gepaart mit einem Hauch Vanille, die diesen Caol Ila in seinen süßen, leicht salzig-herben Abgang begleiten. Geruch: Zitrus-Früchte und grüne Äpfel, Dörrobst, Rosinen, trockenes gras, torfrauch und etwas Leim Geschmack: Meersalz, salzige Lakritz, dazu Zitrus und Grapefruit, schwarzer Pfeffer, Eichenholz, Äpfel, saftige Rosinen Abgang: mittellang, süß, später dezent salzig-herb

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Macduff Jahrgang 2006 8 Jahre The Ultimate Sing...
47,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(68,50 € / je Liter)

Feiner Whisky aus der östlichen Speyside Die MacDuff Destillerie liegt im äußersten Osten der Speyside gegenüber von Banff am Fluss Deveron in der Nähe des Moray Firth. Gegründet wurde die Brennerei 1958 im Whisky-Boom nach dem Ende des zweiten Weltkrieges von der „Glen Deveron Distillers Ltd.´´ der drei Herren aus Glasgow: Brodie Hepburn (der bei Deanston und Tullibardine ebenfalls involviert war), George Crawford und Marty Dyke. Eine Besonderheit der MacDuff Destillerie ist, dass der dort gebrannte Whisky lediglich von unabhängigen Abfüllern wie „Duncan Taylor´´ oder eben „The Ultimate Whisky Company´´ der Brüder Han und Maurice van Wees unter der Bezeichnung MacDuff abgefüllt wird. Die offiziellen Flaschen der MacDuff Brennerei selbst trugen lange Zeit den Namen „Glen Deveron´´. Heute wird der Whisky als „The Deveron´´ verkauft. Diese Einzelfass-Abfüllung eines 12 Jahre alte MacDuff wurde am 27.11.2006 destilliert und in ehemaligen Bourbon-Fässern gelagert, bevor am 21.01.2019 aus dem Fass mit der Nummer 102387 lediglich 236 Flaschen nicht kühlfiltriert und ungefärbt mit 46 Vol% abgefüllt wurden. Strohgolden in der Farbe, begegnet er der Nase fruchtig und fein würzig mit Noten von Karamell, ein wenig Eichenholz und süßer Vanille. Am Gaumen dann zeigt er sich rund, leichtfüßig, fruchtig auch hier, darunter liegen eine würzige Süße mit Malz-Aromen, ein wenig Gras und fein-karamellige Töne, die diesen 12 Jahre alten „MacDuff´´ der „Ultimate Whisky Company´´ in einen runden, leichten und würzig-süßen Abgang begleiten. Geruch: fruchtig, fein würzig, etwas Karamell, etwas Eichenholz, süße Vanille Geschmack: rund, leichtfüßig, fruchtig, würzige Süße, Malz-Aromen, etwas Gras, fein-karamellige Töne Abgang: mittellang, rund, leicht, würzig, süß

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Nikka Yoichi no age Single Malt 0,70 L/ 45.00%
69,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(99,93 € / je Liter)

Der Ursprung japanischen Whiskies Dieser Whisky ohne Altersangabe stammt aus der Yoichi Destillerie, der ältesten Destillerie Nikkas. Gelegen in Yoichi im Süden von Hokkaido, der nördlichsten der Hauptinseln Japans, etwa 50 km westlich von Sapporo, auf demselben Breitengrad wie Toronto. Die Insel, auf drei Seiten von Bergen umgeben, ihre vierte Seite zur japanischen See hin geöffnet, bietet alles, was man für großartigen Whisky braucht. Weil es ihn an Schottland erinnerte, errichtete Masataka Taketsuru, der Sohn eines japanischen Sake Braumeisters, der 1918 nach Schottland gereist war und dort seine Leidenschaft für das Land und seinen Whisky entdeckte, dort in Yoichi 1934 seine erste Destillerie. Masataka, der mit Nikka seinen Landsleuten authentischen Whisky nahebrachte, gilt heute als Vater des japanischen Whisky. Von kräftig goldener Farbe, begegnet der „Nikka Yoichi´´ der Nase im Vordergrund mit frischen Zitrus-Bonbons, begleitet von gebackenem Brot und würziger Vanille. Darunter folgen nussiges Malz, Karamell und ein Hauch getrocknetes Gras. Am Gaumen präsentiert er sich zunächst mit Torf, umgeben von dezentem Rauch, daneben Orangenschale und ein Hauch Süßkirsche. Darunter liegt auch hier eine intensive Malzigkeit, Nuss-Aromen und herbe Leder-Töne, bevor der „Nikka Yoichi´´ mit einer leichten Meeressalzigkeit und einem Hauch Menthol langsam ausklingt. Geruch: Zitrus-Bonbons, gebackenes Brot, Vanille, nussiges Malz, Karamell und Heu Geschmack: Torf und Rauch in der Eröffnung, danach Malz, Nuss und dezent-herbes Leder Abgang: mittellang, leichte Salzigkeit mit einem Hauch Menthol

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot