Angebote zu "Antik" (548.334 Treffer)

Cato der Ältere über das Alter / Cato maior de ...
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Cicero war 62, als er - kurz vor der Ermordung Caesars - die kleine Schrift über das Alter verfaßte. Darin unterhält sich der 84jährige Cato mit Scipio Africanus und Laelius darüber, ob das Alter zu beklagen sei. In der Erörterung mischen sich Persönliches und Grundsätzliches, Biographisches und Historisches, Römisches und Griechisches, Politisches und Philosophisches in glücklicher Weise. Der Dialog, der zu Ciceros besten Werken zählt, bietet noch heute eine bedenkenswerte Orientierungshilfe bei der Suche nach einem sinnerfüllten Leben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Zur Ethik der älteren Stoa
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie nur wenige philosophische Theorien hatte die Stoa über die Jahrhunderte hinweg, auch außerhalb der Philosophie, großen Einfluss. Heute allerdings wird die Bedeutung ihres Gedankengutes vor allem aus Sicht der systematischen Philosophie oft unterschätzt. Dabei weist das umfassende philosophische System der Stoiker, in dem Theorie und Praxis eng verbunden sind, wichtige Bestandteile auf, die auch zeitgenössische philosophische Strömungen prägen.Der Band zeigt anhand zentraler Fragen einige dieser Anklänge auf. So verweist das stoische Verständnis von der menschlichen Determiniertheit auf zentrale Elemente zeitgenössischer kompatibilistischer Freiheitstheorien (G. Lloyd, Chr. Jedan). Aus heutiger Perspektive werden auch die stoischen Vorstellungen vom Guten und der Tugend neu betrachtet (A. Oksenberg-Rorty, N. White). Mit ihrer ausführlichen Affektenlehre bietet die Stoa außerdem eine interessante kognitive Emotionstheorie (Chr. Halbig, K.M. Vogt, B. Guckes).Die durchaus auch kontroversen Beiträge fordern dazu auf, der stoischen Philosophie neue Beachtung zu schenken. Ihre Kenntnis führt zu einem besseren Verständnis klassischer und gegenwärtiger Texte zur praktischen Philosophie und regt zum eigenen Nachdenken an.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
M. Tulli Ciceronis Cato maior de senectute / Ca...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jetzt beim Akademie Verlag: Sammlung Tusculum - die berühmte zweisprachige Bibliothek der Antike! Die 1923 gegründete Sammlung Tusculum umfasst ca. 200 klassische Werke der griechischen und lateinischen Literatur des Altertums und bildet damit das Fundament der abendländischen Geistesgeschichte ab. Die Werke Ciceros, Ovids und Horaz´ gehören ebenso zum Programm wie die philosophischen Schriften Platons, die Dramen des Sophokles oder die enzyklopädische Naturgeschichte des Plinius. Die Reihe bietet die weltliterarisch bedeutenden Originaltexte zusammen mit exzellenten deutschen Übersetzungen und kurzen Sachkommentaren. Von renommierten Altphilologen betreut, präsentiert Tusculum zuverlässige Standardausgaben mit klassischer Einbandgestaltung für Wissenschaftler und Bibliotheken, Studenten und Lehrer sowie das allgemeine Publikum mit Interesse an antiker Dichtung und Philosophie. Der Name der Reihe geht auf die ehemalige Stadt Tusculum in Latium zurück, in der Cicero eine Villa besaß, die ihm als Refugium diente und in der er die Tuskulanen verfasste. Neben der hochwertig ausgestatteten Hauptreihe erscheinen in der Serie Tusculum Studienausgaben einschlägige Texte für Universität und Schule im Taschenbuch. Im Akademie Verlag startet die Reihe 2011 mit sieben wichtigen Neuerscheinungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Gespräche über Freundschaft, Alter und die Frei...
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was macht wahre Freundschaft aus? Müssen wir uns vor dem Alter fürchten - oder bietet es vielleicht sogar Vorteile? Was erwartet uns nach dem Tod? Gibt es eine Existenz jenseits des irdischen Lebens? Cicero hat sich in verschiedenen Schriften mit diesen Fragen auseinandergesetzt, die auch nach 2000 Jahren noch jedermann angehen. Der bisher nur in der Reclam Bibliothek greifbare Band bietet zentrale Texte des Denkers und Staatsmanns zu diesen Fragen in Übersetzung: die Dialoge Laelius über die Freundschaft , Cato über das Alter sowie Scipios Traum , die berühmte Passage aus Ciceros Schrift über den Staat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Gespräche über Freundschaft, Alter und die Frei...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Denker und Staatsmann Cicero hat sich in verschiedenen Schriften mit Fragen des menschlichen Lebens auseinandergesetzt, die auch 2000 Jahre später noch jeden betreffen: In seinem Dialog ´Laelius´ erörtert er, was eine rechte Freundschaft ausmacht; im ´Cato´ wird dargelegt, dass man sich vor dem Alter nicht zu fürchten braucht; und im ´Traum des Scipio´ (einem Ausschnitt aus Ciceros Werk ´Über den Staat´) wird ein Ausblick auf die menschliche Existenz jenseits des irdischen Lebens eröffnet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Grundriss der Geschichte der Philosophie / Die ...
160,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn jetzt nach 20 Jahren eine Neuauflage notwendig wird, so zeugt dies von dem anhaltenden Interesse an den Themen dieses Bandes, an der Älteren Akademie, in der die Schüler Platons ihre Philosophie entfaltet haben, an Aristoteles und an seiner Schule, dem Peripatos. Auf diesen Gebieten ist die Forschung lebhaft vorangeschritten, und so begnügt sich die Neuauflage nicht mit einem blossen Literaturnachtrag, sondern sucht die Forschung der beiden letzten Jahrzehnte auch in die Darstellung einzubringen. Das gilt insbesondere für das wieder neu aktuell gewordene Werk des Aristoteles, über das jährlich mehr als 150 Arbeiten erscheinen, während für Akademie und Peripatos durch neue Fragmentsammlungen eine dem gegenwärtigen Forschungsstand angemessene Textbasis erstellt worden ist, von der aus namentlich das früher stark vernachlässigte Werk Theophrasts, des prominentesten Aristotelesschülers, neu und erweitert in den Blick gekommen ist. Inhalt: Erstes Kapitel: Die Ältere Akademie (Hans Krämer) § 1. Die Ältere Akademie im Allgemeinen. - § 2. Speusipp. - § 3. Xenokrates. - § 4. Eudoxos aus Knidos. - § 5. Herakleides Pontikos. - § 6. Philippos aus Opús und die . - § 7. Weitere Akademiker der ersten Generation. - § 8. Die Spätphase der Älteren Akademie. Zweites Kapitel: Aristoteles (Hellmut Flashar) § 9. Der Stand der Aristoteles-Forschung. - § 10. Die Schriften des Aristoteles. - § 11. Ausgaben und Übersetzungen der Schriften des Aristoteles sowie antike Kommentare. - § 12. Das Leben des Aristoteles. - § 13. Das Werk des Aristoteles. - § 14. Die Lehre des Aristoteles. - § 15. Die Nachwirkung des Aristoteles. Drittes Kapitel: Der Peripatos bis zum Beginn der römischen Kaiserzeit (+Fritz Wehrli, Georg Wöhrle, Leonid Zhmud) § 16. Der Peripatos bis zum Beginn der römischen Kaiserzeit im Allgemeinen. - § 17. Theophrast. - § 18. Eudemos aus Rhodos, Menon und weitere Aristotelesschüler. - § 19. Pasikles aus Rhodos und Neleus aus Skepsis. - § 20. Dikaiarchos aus Messene. - § 21. Aristoxenos aus Tarent. - § 22. Klearchos aus Soloi. - § 23. Phainias aus Eresos. - § 24. Chamaileon aus Herakleia und Duris aus Samos. - § 25. Demetrios aus Phaleron und Ps.-Demetrios: . - § 26. Praxiphanes. - § 27. Straton aus Lampsakos. - § 28. Aristarchos aus Samos, Hieronymos aus Rhodos und Lykon aus der Troas. - § 29. Ariston aus Keos, Prytanis und Phormion. - § 30. Weitere mit dem Peripatos verbundene Autoren des 3. und 2. Jahrhundertsv. Chr. - § 31. Kritolaos aus Phaselis. Parteigänger und Schüler. - § 32. Der Peripatos im 1. Jahrhundert v. Chr.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Antike Glückslehren
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Epikur in seinem Garten, Diogenes in der Tonne, der stoische Weise, den nichts aus der Ruhe bringt, oder der Skeptiker, der prinzipiell an allem zweifelt diese Typen philosophischer Lebensklugheit sind bis heute einprägsam geblieben. Die Quellensammlung enthält die bisher schwer zugänglichen und zum Teil erstmals übersetzten Lehren der älteren Kyniker und Kyrenaiker, Stoiker, Epikureer und Skeptiker. Ihr Leitmotiv ist die Frage nach dem richtigen Weg zu einem glücklichen Leben. Die Antworten im Spannungsfeld von Lust und Seelenruhe, Freundschaft und Weltbürgertum, Reichtum und Selbstgenügsamkeit, Schicksal und Tod zeichnen sich aus durch argumentative Prägnanz und geistige Souveränität. Und sie sind unverändert aktuell. Die Anordnung der Fragmente macht die Grundgedanken der hellenistischen Denker, deren Werke zum großen Teil verlorengegangen sind, erkennbar. Eine allgemeine Einleitung und zusammenfassende Einführungen zu den einzelnen Schulen und ihren herausragenden Vertretern ermöglichen auch dem Laien einen raschen Zugang zu den antiken Quellen. Mit Bibliographie, Quellenindex, Namens- und Sachregister sowie einem Geleitwort von Christof Rapp.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Briefe einer antiken Philosophin
4,40 € *
ggf. zzgl. Versand

´Philosophie´ ist zunächst einmal weiblich, und dass es bereits in der Antike Philosophinnen gegeben hat, wissen die wenigsten. Diese Ausgabe versammelt die Zeugnisse von Frauen aus dem alten Griechenland, die der pythagoreischen Philosophenschule nahestanden, allen voran diejenigen einer gewissen Theano. Enthalten sind ihre überlieferten Briefe und Sinnsprüche, sowie zusätzlich Exzerpte und Quellentexte über diese Frauen. Den Texten beigegeben ist Christoph Martin Wielands Studie ´´Die Pythagorischen Frauen´´ aus dem Jahr 1789, in der er die gelehrte Welt mit der schon damals in Vergessenheit geratenen Gestalt der Theano bekannt machen wollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Philosophen der Antike 2
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das zweibändige Werk ´´Philosophen der Antike´´, von Hesiod bis Theophrast und von den pyrrhonischen Skeptikern bis Johannes Philoponos, umfaßt die Beiträge von 27 international anerkannten und auf ihrem Gebiet führenden Autorinnen und Autoren. Es erschließt auf hohem Niveau einen Zugang zur Philosophie der Antike. Der besondere Akzent der Darstellung liegt auf der Lebensbedeutung der antiken Philosophie; deshalb kommen die Biographie und die politische, religiöse und soziale Umwelt ausführlich zur Sprache. Band II: Die pyrrhonischen Skeptiker (Achim Engstler), Die ältere Stoa (Maximilian Forschner), Epikur (Michael Erler), Poseidonios (Ian G. Kidd), Cicero (Woldemar Görler), Lukrez (Guido Bonelli), Philon von Alexandrien (David T. Runia), Seneca (Gregor Maurach), Plutarch (Jackson P. Hershbell), Epiktet (Jackson P. Hershbell), Mark Aurel (Pierre Hadot), Plotin (Klaus Kremer), Porphyrios (Andrew Smith), Iamblichos (John Dillon), Johannes Philoponos (Christian Wildberg).

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot